Belohnung und Sozialisation

Seelische Energie stammt aus dem Gefühl einer „Belohnung“. Wer belohnt hier eigentlich was, warum und wofür? Wie entsteht das Gefühl einer Belohnung oder einer Frustration und wie führt dies zu einem seelischen Pegel? Sozialisation modifiziert originär angelegte Eigenschaften und Bedürfnisse je nach „Umgebung“. Welche Version dient als Grundlage einer Belohnung, die originäre oder die sozialisierte? Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Energieverbrauch von Neuronalen Netzen eine Million Mal verbessert

Künstliche Neuronale Netze sind zentraler Bestandteil des deep Learnings, durch das die Künstliche Intelligenz in den letzten Jahren viel leistungsstarker geworden ist. Wie der zurzeit noch relativ hohe Energieverbrauch künstlicher neuronaler Netze bei gleichzeitigem Anstieg der Rechenleistung gesenkt werden kann, erfahren Sie von unserem Blogautor Michael Mörike. Weiterlesen ›

Schweres seelisches Defizit

Überfordert…Bildnachweis: Oliver Flörke/Shotshop.com

Teil 5 aus der Reihe Mensch 2.0.: Der Stresspegel ist nun übermächtig, Ängste dominieren das Verhalten und die Software im Gehirn greift nun zu drastischen Maßnahmen: Verstand, Vernunft und soziales Empfinden werden heruntergefahren, die Wahrnehmung verfälscht und weitere Urprogramme unbewusst und zwangsläufig aktiviert, um den seelischen Niedergang aufzuhalten. Arbeitsqualität und Lebensgefühl leiden. Kann eine KI helfen?

Die ganze Reihe können Sie in einem PDF gebündelt gerne hier herunterladen (889 KB).

Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Akutes seelisches Defizit

Überforderung. Bildnachweis: gstockstudio/Shotshop.com

Beitrag 4 aus der Reihe Mensch 2.0: Der Stresspegel steigt, die Software des Gehirns greift zu Sparmaßnahmen und reduziert den Einsatz energiezehrender oberer Schichten ihrer neuronalen Netze mit der Folge einer Qualitätsminderung der Aktionen und des Lebensgefühls. Außerdem werden „Urprogramme“ in Gang gesetzt. Wie wirkt sich solches im täglichen Leben aus? Könnte eine KI negative Auswirkungen mindern?

Die ganze Reihe können Sie gerne in einem PDF gebündelt hier herunterladen (889 KB).

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

Leichtes seelisches Defizit

Beitrag 3 aus der Reihe Mensch 2.0: Das leichte seelische Defizit stellt die mit Abstand produktivste seelische Situation dar mit Lebensgenuss und hohem Selbstwertgefühl. Zusammen mit attraktiven Zielen ergibt sich ein Maximum an Motivation, persönlichem Engagement und Erfolg.

Die ganze Reihe können Sie gerne in einem PDF gebündelt hier herunterladen (889 KB). Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,
Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen