01.07: Dr. Jessica Heesen bei IAKpublic

01.07: Dr. Jessica Heesen bei IAKpublic

Was? Kostenloser Online-Vortrag im Rahmen der Integrata Akademie Public Reihe

Wann? Montag, 1. Juli 2024, 18:00 – 19:00.

Wo? Online über die Plattform Zoom

Link wird kurz vorher per E-Mail verschickt.

Die Referentin:

PD Dr. Jessica Heesen ist Leiterin des Forschungsschwerpunkts Medienethik, Technikphilosophie & KI am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen (https://uni-tuebingen.de/de/15781). Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in den sozialen und ethischen Implikationen der Digitalisierung und insbesondere der Nutzung von KI-Systemen. Dazu gehören Fragen einer gemeinwohlorientierten Nutzung von Künstlicher Intelligenz, von Sicherheit und Überwachung ebenso wie die Herausforderungen des digitalen Wandels für öffentliche Kommunikation und Journalismus. Jessica Heesen ist Leiterin der AG IT-Sicherheit, Privacy, Recht und Ethik der BMBF-Plattform „Lernende Systeme”, langjähriges Mitglied der BMBF-Plattform Privatheit, Gutachterin für verschiedene Institutionen und Fachkonferenzen und Vorstandsmitglied des IZEW.

Noch Technik oder schon Kultur? Generative KI in Medien und Kunst

Anwendungen generativer Künstlicher Intelligenz verändern die Medienkommunikation und nehmen Einfluss auf Kunst und Kultur. Viele (normative) Leitvorstellungen werden in diesem Kontext herausgefordert. Was ist ein „wahres“ Bild? Ist KI kreativ? Kann man nur Menschen vertrauen? Der Vortrag diskutiert KI-Anwendungen für Medien und Kunst und fragt nach den Voraussetzungen und Regulierungsansätzen für „gute“ Kultur in Handlungswelten, die mehr und mehr von KI durchdrungen sind.

Anmeldung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*