24.06.: Prof. Dr. Michael Resch bei IAKpublic

24.06.: Prof. Dr. Michael Resch bei IAKpublic

Was? Kostenloser Online-Vortrag im Rahmen der Integrata Akademie Public Reihe

Wann? Montag, 24. Juni 2024, 18:00 – 19:00.

Wo? Online über die Plattform Zoom

Link wird kurz vorher per E-Mail verschickt.

Der Referent:

Michael Resch ist Professor für Höchstleistungsrechnen an der Universität Stuttgart und leitet das dortige Höchstleistungsrechenzentrum. Von 1982 bis 1990 studierte er sehr ausführlich Technische Mathematik, Informations- und Datenverarbeitung und Wirtschafts- und Planungsmathematik an der Technischen Universität Graz in Österreich.

Nach einem Ausflug in die Wirtschaft kehrte er reumütig 1993 in die Wissenschaft zurück und schloss sich dem Rechenzentrum der Universität Stuttgart an. In Stuttgart promovierte er 2001 zum Doktor der Ingenieurwissenschaften bevor er 2002 an die University of Houston, Texas wechselte um dort als Assistant Professor für Computer Science vor allem asiatische Studierende in die Geheimnisse der Computersimulation einzuweihen. Wenig angetan vom texanischen Lebensstil kehrte er als Professor nach Stuttgart zurück wo er seither lehrt und forscht.

Zu den Schwerpunkten seiner Forschung zählen heute: Höchstleistungsrechnen, die Wissenschaftstheorie der Computersimulation, digitale Methoden in den Geistes- und Sozialwissenschaften und die Bedeutung des Digitalen in der Kunst.

Digitale Revolutionen und menschliche Reaktionen

Die digitale Revolution scheint auf ihrem Höhepunkt zu sein. Die Leistungsfähigkeit von Supercomputern erreicht das Exaflop – also 10 hoch 18 Operationen pro Sekunde. Die Künstliche Intelligenz vermeldet täglich neue sensationelle Ergebnisse. Dieser Vortrag versucht, näher hinzusehen, was in der digitalen Welt eigentlich passiert und welche Auswirkungen das haben kann. Jenseits phantasievoller Erlösungsversprechen oder apokalyptischer Abdankungsszenarien soll die Rolle des Menschen und des Digitalen kurz beleuchtet und lange diskutiert werden.

Anmeldung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*