Künstliche Intelligenz beim THINK – Forum

Unser Blogger Sascha Blättermann hat gestern mit 30 Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf dem THINK-Forum der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg über Fluch und Segen von künstlicher Intelligenz gesprochen. Die jungen Erwachsenen sprachen in ihren Fragen und Beiträgen insbesondere die Datenschutzproblematiken von Apps und die Nachlässigkeiten auf Seiten der User an. Außerdem stellten sie die Frage nach der Schuld, wenn autonome Autos einen Unfall bauen.

Unterstützt wurde unser Blogger in seinem Workshop von der Technikjournalistin Eva Wolfangel, die gerade von einer großen Recherchereise aus den USA zurückkommt und über neueste Entwicklungen im Silicon Valley berichtet hat. Außerdem sprach Susanne Schwarz von der Sozialstation Esslingen über Pflegeroboter und ihre Einsatzmöglichkeiten in der Pflege.

Weiterführende Links:

Veröffentlicht in Uncategorized

Schreibe einen Kommentar