Künstliche Intelligenz

HumanIThesia untersucht die humane Nutzung der Informationstechnologie.

Deswegen gradientverfolgen wir in unserem Blog, wie sich künstliche Intelligenz (KI) weiterentwickelt – und zeigen erkennbare Trends aus, von denen wir im Sinne von Technikfolgenabschätzung Kriterien für eine humane Nutzung ableiten wollen. Wir sehen die Trends in ihrer historischen Entwicklung und beschreiben die eingesetzte Technik.

Außerdem sprechen wir einmal im Jahr gemeinsam mit Experten aus der Wirtschaft und  Wissenschaft und der Zivilgesellschaft über die ethischen Herausforderungen bei künstlicher Intelligenz beim Humanithesia-Kongress „Ethik und KI“.

Diskutieren Sie mit uns über die humane Nutzung von künstlicher Intelligenz in unserem Blog. Wir freuen uns auf Ihre Meinung!

Ausgewählte Beiträge zum Thema Künstliche Intelligenz in unserem Blog:
  • Ethische Probleme bei automatischer Bilderkennung Bilderkennung und Diskriminierung ist eines der Themen auf dem Kongress Ethik und KI in Tübingen. Michael Mörike hat sich die Kernfragen des Workshops schon einmal angeschaut. Von Michael Mörike Anfang September wurde bekannt, dass es Forschern an ...
  • Wer trägt die Verantwortung beim autonomen Fahren? Wer haftet für den Schaden, oder gar die Verkehrsstraftat, den ein autonom fahrendes Fahrzeug anrichtet? Auf dem Kongress Ethik und KI in Tübingen diskutieren wir darüber. von Georg-Ludwig Verhoeven Bei „Herbie“ („Ein toller Käfer“, 1968) war es ...
  • Kongress „Ethik und KI“ in Tübingen Diskussion ethischer Herausforderungen durch Künstliche Intelligenz Die Entwicklung künstlicher Intelligenz ist rasant und brisant zugleich: Algorithmen, die für uns entscheiden, und die Fähigkeiten von Maschinen, die uns Menschen bereits heute übertreffen, werfen viele ethische Fragen auf: ...
  • Gefühle bei Robotern Roboter haben keine Gefühle. Das hört man oft. Aber stimmt das auch? Von Michael Mörike Was ist hier gemeint mit „Gefühl“? Es kann vorkommen, dass wir ein taubes Gefühl im Arm haben oder unsere Finger sind gefühllos. Die ...
  • Sollen Maschinen die besseren Menschen sein? „Google und die Frau am Herd“, so die Überschrift eines Artikels in der ZEIT. Darin beschrieben: Die automatische Übersetzung von Google verwendet eine Sprache, die zu Rassismus, Rollenklischees und Vorurteilen neigt. Das ist logisch, meint ...
  • Der Bolerò der Arbeitswelt: Arbeiten 4.0 mit autonomen System Warum die Digitalisierung hinter der Digitalisierung unsere ganze Aufmerksamkeit benötigt. Von Welf Schröter Wer kennt es nicht, das beeindruckende Orchesterwerk des französischen Komponisten Maurice Ravel. Er schuf im Jahr 1928 jenen langen „Boléro“ als Balettstück, der leise ...
  • Die Ethik autonomer Fahrzeug im Alltag Wir sollten die ethischen Fragen des autonomen Fahrens nicht an Extrembeispielen diskutieren – sondern nah am Alltag. Von Georg-Ludwig Verhoeven Wenn es um die Ethik autonomer (bzw. automatisch fahrender) Fahrzeuge geht (im Folgenden auch AutoAuto genannt), werden ...
  • Welche Regeln sollten für Roboter gelten? Haushaltsroboter unterstützen uns bald bei der täglichen Arbeit. Dafür brauchen sie Regeln. Aber welche? Diskutieren Sie mit uns! Von Michael Mörike Am Institut for Artificial Intelligence in Bremen werden momentan humanoide Roboter entwickelt, die kochen können. Noch ...
  • Gefahren der KI: Wenn er sie nicht nennen kann, wer dann? Kritische Anmerkungen zu einem aktuellen Interview mit dem Leiter des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz, Wolfgang Wahlster von Michael Mörike In der neuesten Ausgabe von „brand eins wissen“ ist ein großes Interview mit Wolfgang Wahlster, Leiter des ...
  • Warum nicht alles intelligent ist, was sich intelligent nennt Der Begriff Künstliche Intelligenz ist aktuell in Mode. Aber halten die Produkte, die mit KI arbeiten, was sie versprechen bzw. was wir von ihnen erwarten? Die Antwort kann nur ein klares „Jein“ bzw. „kommt drauf ...

 

Weiterführende Links: